manufaktur

Content-Bild: 
Content-Headline: 
Handwerk und Hightech gehen Hand in Hand

Ein sonic chair besteht aus einer Vielzahl von Bauteilen und Komponenten, die großes handwerkliches Können erfordern. Der sonic chair wird in Handarbeit regional hergestellt. Zur Gewährleistung höchster Genauigkeit wenden wir zudem Hightech-Verfahren wie das CNC-Fräsen an.
Von dem komplex aufgebauten Klangkörper aus Holz über die Sound-Technik (> technik) bis hin zur Polsterung haben Qualität und Präzision oberste Priorität.

Die Bauteile des Klangkörpers werden von computergesteuerten Fräsen bearbeitet und in sorgfältiger Handarbeit zusammengefügt.
Der solide Fuß beinhaltet präzise Lagerbuchsen und eine integrierte Audioverkabelung.
Die Schaumstoffelemente der Polsterung werden ebenfalls CNC-gefräst und passgenau auf den Klangkörper aufgebracht.

Für die Außenhülle des Sessels werden nur die besten Lederstücke ausgewählt. Der Innenbezug, eine höchst widerstandsfähige Mikrofaser, wird mit dem Außenleder in Handarbeit vernäht. Erfahrene Polstermeister bespannen schließlich den Korpus des sonic chair.
In der Endmontage wird der gepolsterte Klangkörper mit unserer Soundtechnik ausgestattet. Alle Bedienelemente bestehen aus satiniertem Edelstahl.
Bevor der sonic chair unsere Werkstätten verlässt, unterziehen wir ihn einer Qualitätsprüfung und einem umfangreichem Soundcheck.

Sollte etwas nicht ganz Ihren Vorstellungen entsprechen, können Sie sich auf unseren Service verlassen


Die Bauteile des Klangkörpers werden von computer-gesteuerten Fräsen bearbeitet und in sorgfältiger Handarbeit zusammengefügt.

In der Endmontage wird der gepolsterte Klangkörper mit unserer Sound-Technik ausgestattet.

Der solide Fuß beinhaltet präzise Lagerbuchsen und eine integrierte Audioverkabelung.

Alle Bedienelemente bestehen aus satiniertem Edelstahl.